Sozialversicherungs­recht und Betriebs­prüfungen - Es kommt auf die Details an!

Sozialversicherungsrecht

Die Sozialversicherung ist eine wichtige Errungenschaft für die Absicherung der Menschen in unserer Gesellschaft. Ihre Grundlage ist das Sozialversicherungsrecht. Es enthält alle relevanten Regelungen, nach denen Rechtsstreitigkeiten auf dem Gebiet juristisch behandelt werden.

 

Hier erhalten Sie einen kompakten Überblick über den Inhalt des Sozialversicherungsrechts sowie Zweck und Arten der gesetzlichen Sozialversicherung. Bei Fragen dazu, dem Wunsch nach mehr Information oder der Rechtsberatung für den Einzelfall sind wir gerne für Sie da.

Ihr Ansprechpartner
Rechtsanwältin Dörthe Leopold
Fachanwältin für Sozialrecht
Tel: (0931) 4 52 59 – 30
E-Mail: kanzlei@mwlg.de

Was ist das Sozialversicherungsrecht?

Das Sozialversicherungsrecht ist ein wichtiger Zweig des Sozialrechts. Es umfasst alle Regelungen, die mit der gesetzlichen Sozialversicherung zusammenhängen. Die Grundlage hierfür ist bereits im Grundgesetz verankert. In Art. 74 Abs. 1 Nr. 12 wird die Sozialversicherung einschließlich der Arbeitslosenversicherung in den Gebieten der konkurrierenden Gesetzgebung aufgeführt. Daneben gibt es weitere Rechtsquellen wie das Sozialgesetzbuch (SGB), in denen die sozialrechtlichen Bestimmungen detailliert zusammengestellt sind. Sie sind so umfangreich, dass bei Rechtsstreitigkeiten der Experten für Sozialversicherung in Würzburg konsultiert werden sollte.

> nach oben

Welche gesetzlichen Sozialversicherungen gibt es?

In Deutschland ist die Sozialversicherung auf fünf gesetzlich festgelegten Säulen aufgebaut, die im Folgenden kompakt für Sie beschrieben werden:

  1. Arbeitslosenversicherung
  2. Krankenversicherung
  3. Pflegeversicherung
  4. Rentenversicherung
  5. Unfallversicherung

1. Arbeitslosenversicherung und ihre Aufgaben

Die Arbeitslosenversicherung ist im SGB III geregelt. Hier werden das Arbeitslosengeld I und die Arbeitsförderung als Rechtsanspruch geregelt. Menschen, die arbeitslos geworden sind und die Anspruchsvoraussetzungen für ALG I erfüllen, sowie Menschen, die sich in einer beruflichen Weiterbildungsmaßnahme befinden, können zur Existenzsicherung das Arbeitslosengeld I beantragen. Zuständig ist die Bundesagentur für Arbeit. Im SGB werden Anspruch auf Arbeitslosengeld ebenso geregelt wie Rechtsstreitigkeiten rund um den Arbeitslosengeldbezug. Beispiel hierfür ist der Leistungsmissbrauch.

2. Krankenversicherung und ihre Aufgaben

Die Krankenversicherung schützt Arbeitnehmer im Fall einer Erkrankung. Sie ist im SGB V geregelt. Kernleistung ist hier das Krankengeld. Daneben werden auch die freiwillige Krankenversicherung, die Familienversicherung und die Versicherungspflicht geregelt. Die Leistungen basieren auf dem solidarischen Ausgleich. Die Krankenversicherung zahlt Kosten für Therapien ganz oder teilweise und übernimmt auch die Kosten für medizinisch nötige Untersuchungen.

3. Pflegeversicherung und ihre Aufgaben

Die Pflegeversicherung ist die Absicherung für Pflegebedürftigkeit, die beispielsweise durch das Alter oder eine Erkrankung begründet sein kann. Die Pflegeversicherung ist im SGB XI geregelt. Sie ist der Krankenversicherung angegliedert, im System der Sozialversicherung aber dennoch eigenständig.

4. Rentenversicherung und ihre Aufgaben

Die Rentenversicherung ist in SGB VI geregelt. Sie hat die Aufgabe, Menschen abzusichern, die mit Erreichen der Altersgrenze oder bei vollständiger oder teilweiser Erwerbsunfähigkeit nicht mehr arbeiten können. Die Altersvorsorge ist die wichtigste Funktion der gesetzlichen Rentenversicherung. Die Rentenversicherung schützt nicht nur Arbeitnehmer, sondern auch Witwen / Witwer und Waisen.

5. Unfallversicherung und ihre Aufgaben

Die Unfallversicherung sichert die Folgen ab, die ein Unfall für einen Menschen und dessen Angehörige mit sich bringen kann. Dabei sind vollständige und teilweise Invalidität abgesichert. Auch Versorgung der Familie im Todesfall ist integriert. Typische Leistungen der Unfallversicherung sind Erstbehandlung, Rehabilitation oder Übergangsgeld.

> nach oben

Kontakt zum Experten ist wichtig

Das Sozialversicherungsrecht ist sehr komplex und vom Laien kaum zu überblicken. Bei Rechtsstreitigkeiten ist der Experte für Sozialversicherungsrecht in Würzburg der richtige Ansprechpartner für Sie. Rufen Sie für einen Termin einfach an!

> nach oben