Verkehrsrecht, Ordnungs­widrigkeiten, Strafrecht

Einen erheblichen Anteil der Strafverfolgung nehmen Verkehrsstraftaten ein, wobei unerlaubtes Entfernen vom Unfallgeschehen und Trunkenheit am Steuer als Klassiker gelten. Nötigung oder Fahren ohne Führerschein sind weitere typische Verkehrsdelikte.

Neben diesen, dem Strafrecht zuzuordnenden Vergehen, existieren im Verkehrsstrafrecht zahlreiche Ordnungswidrigkeiten, wie Parkvergehen oder Geschwindigkeitsüberschreitungen, die durch Missachtung von Verkehrsregeln und Verkehrsschildern entstehen.

Der Gesetzgeber behält die rasante Entwicklung des Straßenverkehrs stets im Auge und passt die entsprechenden Vorschriften fortlaufend den aktuellen Gegebenheiten an. Verstöße gegen das Verkehrsrecht sind ernst zu nehmende Verfehlungen mit teilweise weitreichenden Konsequenzen. Daher ist es geradezu fahrlässig, im Falle einer Strafverfolgung auf anwaltlichen Beistand zu verzichten.

Auch im zivilrechtlichen Bereich existieren zahlreiche Streitigkeiten rund ums Auto. Oftmals scheitern Kaufverträge, werden mangelbehaftete Fahrzeuge verkauft oder der vereinbarte Kaufpreis einfach nicht gezahlt. Bei Verkehrsunfällen stellt sich zudem oftmals die Frage, wer für den entstandenen Schaden einzustehen hat und in welcher Höhe Schadensersatzansprüche gegen den Fahrer, den Fahrzeughalter und dessen Haftpflichtversicherung durchgesetzt bzw. von diesen abgewehrt werden können. Auch hier ist die Einschaltung eines Fachanwalts für Verkehrsrecht anzuraten.

Unfallregulierung

Das Themengebiet „Unfallregulierung“ umfasst sowohl das Verkehrszivilrecht als auch das Schadensersatzrecht. Hier geht es häufig um Fragen der Abwehr oder Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen, wie

  • Regulierung von Sachschäden
  • Schmerzensgeld
  • Unfallrente
  • Nutzungsausfall
  • Kosten Mietfahrzeug
  • Sachverständigenkosten
  • Verdienstausfall
  • Kosten für Heilbehandlung

Ordnungswidrigkeiten

Im Grunde dreht sich in diesem Rechtsgebiet alles um den Bußgeldkatalog. Die Aufgabe eines Anwalts für Verkehrsrecht ist es, die Festsetzung von Sanktionen zu verhindern, aufzuheben, oder jedenfalls zu reduzieren. Beispiele sind

  • Parkverstöße
  • Geschwindigkeitsüberschreitungen
  • Anfechtung von Bußgeldbescheiden
  • Punktestand und daraus resultierende Konsequenzen
  • Rechtsbeschwerden

Strafrecht

Das Verkehrsstrafrecht steht ebenfalls im Fokus eines Rechtsanwalts für Verkehrsrecht. Damit geht die Verteidigung von Mandanten einher, die dem Vorwurf ausgesetzt sind, im Zusammenhang mit Auto und Verkehr eine Straftat begangen zu haben. Klassische Beispiele hierfür sind

• Fahren unter Alkoholeinfluss
• gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
• Fahren ohne gültigen Führerschein
• Unfallflucht
• fahrlässige Körperverletzung

Amtliche Verfahren
Im sogenannten Verkehrsverwaltungsrecht beschäftigen wir uns vor allem mit Problemen, die mit dem Führerscheinentzug im Zusammenhang stehen, wie beispielsweise:

  • MPU
  • Medizinische Tests und Sachverständigengutachten
  • Fahreignungsverfahren
  • Wiedererlangung der Fahrerlaubnis
  • Fahrtenbuch
  • Abschleppen von Fahrzeugen

Fahrzeugkauf

Auch beim Fahrzeugkauf entstehen häufig Rechtsstreitigkeiten, welche ebenfalls Gegenstand unseres Betätigungsfeldes sind. Hier stellt sich in der Praxis v.a. die Frage, ob Mangelansprüche bzgl. erworbener Fahrzeuge bestehen und ob vom Kaufvertrag bei Bestehen von Mängeln zurückgetreten, der Kaufpreis gemindert oder Schadensersatz verlangt werden kann.

Was können wir für Sie tun?

Sie wurden geblitzt oder möchten gegen einen Bußgeldbescheid Einspruch einlegen? Oder haben Sie ein zivilrechtliches Problem im Zusammenhang mit einem Fahrzeug oder einem Verkehrsunfall? Dann wenden Sie sich an Rechtsanwalt Dieter Mottl in unserer Kanzlei in Würzburg. Er ist in den Bereichen Verkehrsrecht, Ordnungswidrigkeiten und Strafrecht genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Als Fachanwalt für Verkehrsrecht mit Kanzlei in Würzburg berät und vertritt er Sie in allen rechtlichen Belangen rund um die Themen Auto und Verkehr.

Sie erhalten von uns eine umfassende Rechtsberatung, in deren Rahmen wir mögliche Erfolgsaussichten im aktuellen Fall detailliert aufzeigen. Zur Klärung etwaiger Schuldzuweisungen fordern wir die Polizeiakte an und analysieren alle relevanten Vorgänge. Wir begleiten unsere Mandanten bei der Suche nach außergerichtlichen Einigungsoptionen, vertreten und verteidigen Sie vor Behörden, bei Gericht und vor Staatsanwaltschaften. Nach Unfällen und Verkehrsdelikten wickeln wir alle Versicherungsproblematiken in Ihrem Sinne in unserer Kanzlei in Würzburg ab.

Falls Sie ein verkehrsrechtliches Problem haben und einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Würzburg und Umgebung benötigen, nehmen Sie bitte telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf oder kommen Sie einfach persönlich in unsere Kanzlei – wir helfen Ihnen gern!

Verkehrsrecht - Fachanwalt Dieter Mottl